Reiki

Reiki wird „ree-ki“ ausgesprochen (Japanisch „rei“ = unerschöpfliche Energie des Universums, „ki“ = persönliche Lebensenergie) und ist eine japanische Form der energetischen Heilung durch Handauflegen.

Der japanische Mönch Mikao Usui (1865-1926) entwickelte Reiki als ein System der spirituellen Praxis, das Wissen und Techniken aus verschiedenen Traditionen vereint. In der westlichen Welt wurde Reiki durch die Amerikanerin Hawayo Takata verbreitet, sie war die erste Meisterin außerhalb Japans.

Krankheit und Stress entstehen nach der Reiki-Philosophie dadurch, dass die Verbindung eines Menschen mit der „universellen Lebensenergie“ blockiert ist, zum Beispiel durch lang unterdrückte Gefühle.

Der Reiki-Master öffnet einen Kanal für den Patienten, damit dieser die Lebensenergie wieder empfangen kann.

Reiki bringt Körper und Geist ins Gleichgewicht und wirkt auf allen Ebenen: der körperlichen, geistigen, emotionalen und seelischen Ebene und fördert die Selbstheilung, kräftigt Körper und Geist, löst Blockaden auf, reinigt von Giften, gleicht die Kraftzentren (Chakren) und Energiebahnen (Meridiane) aus, stellt die Harmonie wieder her und fließt in unbegrenzter Quantität.

Reiki sei weder gefährlich noch schädlich und wirkt bei unterschiedliche physische- und psychische Beschwerden, sowie chronische Leiden.

Meisten Klienten fühlen sich nach der Behandlung wie aufgetankt.

Der Ablauf einer Reiki-Ganzkörperbehandlung

Nach einem kurzen Eingangsgespräch legt sich der Klient – er wird bewusst nicht Patient genannt – auf eine Liege, zuerst auf den Rücken, später auf den Bauch. Dabei bleibt er bekleidet. Nun legt ihm der Behandelnde vom Kopf hinab die Hände an unterschiedlichen Körperstellen auf, nur im Intimbereich verharrt die Hand einige Zentimeter vom Körper entfernt. Die meisten Menschen spüren durch das Handauflegen eine angenehme Wärme. Einige vermuteten dann, dass die Hände des Behandelnden besonders warm sind. Wenn sie merken, dass die Finger Normaltemperatur haben, staunen sie.

English

Reiki is a form of alternative therapy commonly referred to as energy healing.

The word Reiki is made of two Japanese words – Rei which means «God’s Wisdom or the Higher Power» and Ki which is «life force energy». So Reiki is actually «spiritually guided life force energy.»

It emerged in Japan in the late 1800’s thank to the Monk Mikao Usui (1865-1926)

and involve the transfer of universal energy from the practitioner’s palms to their patient.

Reiki is a technique for stress reduction and relaxation that also promotes healing. It is administered by «laying on hands» and is based on the idea that an unseen «life force energy» flows through us and is what causes us to be alive. If one’s «life force energy» is low, then we are more likely to get sick or feel stress, and if it is high, we are more capable of being happy and healthy.

Reiki is a simple, natural and safe method of spiritual healing and self-improvement that everyone can use. It has been effective in helping virtually every known illness and malady and always creates a beneficial effect. It also works in conjunction with all other medical or therapeutic techniques to relieve side effects and promote recovery.

Leave a comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.